Eine Nacht mit Luther

Zwei-Mann-Theater

Eine Nacht mit Luther

Der Zwei-Mann-Theaterabend mit Benjamin Stoll und Rolf Dieter Degen und über die Reformation, wie man sie ganz bestimmt nicht erwartet hätte …

„Ein tragisch-komisches, real-mystisches Alltagsdrama – fern dieser Welt!“

Eine Nacht mit Luther – der Trailer

Das Theaterstück

Flyer-Vorderseite »Eine Nacht mit Luther« – Zwei-Mann-Theater mit Benjamin Stoll und Rolf Dieter Degen

In einem Augustinerkloster müssen sich ein »bayrischer« Katholik und ein ex-protestantischer »Preuße« für eine Nacht unfreiwillig ein Zimmer teilen. In dieser Nacht geschehen seltsame Dinge, die manches in Frage, vieles auf den Kopf und alles auf die Zerreißprobe stellen …

Unter der Regie von Monica Degen spielen Rolf Dieter Degen und Benjamin Stoll ein Zwei-Mann-Stück mit viel Humor und Tiefgang, über Leben, Liebe und Tod: Ein Stück über den Reformator Martin Luther aus einer völlig unerwarteten Perspektive …

Dieses Theaterstück erzählt die humorvolle und berührende Geschichte zweier Männer, die unterschiedlicher kaum sein können und sich auch noch unfreiwilliger Weise eine Nacht in einem Augustinerkloster ein Zimmer teilen müssen:

Horst Aschenbrenner, Ur-Bayer und Katholik, wollte doch einfach nur seine Ruhe haben. Dieser ganze Rummel rund ums Lutherjahr geht ihm so dermaßen gegen den Strich und zu allem Überfluss steht auch noch seine protestantische Frau kurz davor, ihn zu verlassen. Deshalb hatte er extra ein Einzelzimmer gebucht, um endlich seine Ruhe zu haben und im Kloster zur Besinnung zu kommen.

Thomas Harnke war mal evangelisch und wäre nie auf die Idee gekommen, ins Kloster zu gehen. Aber eine Autopanne, heftiger Regen und Gewitter zwangen ihn letztendlich dazu, eine nächtliche Bleibe aufzusuchen. Er hat seinen Glauben gänzlich verloren, seit seine Tochter bei einem Fahrradunfall ums Leben kam. Auch ging daran seine Ehe in die Brüche. Und Luther würde ihm nicht mal im Traum einfallen. Sicher?

Auf mysteriöse Weise fangen beide plötzlich an, von Martin Luther zu träumen und finden sich auf einmal im tiefsten Mittelalter wieder. Warum, ob und was das mit ihnen zu tun hat und wie sie damit endlich wieder aufhören können, versuchen sie nun heraus zu finden. Eine schlaflose und atemberaubende Nacht beginnt … eine Nacht mit Luther!

Eine Produktion von Freies Theater Berlin.
Mit freundlicher Unterstützung von Drama Ministry.
Wir bedanken uns für viel Inspiration besonders bei Johannes Glaubig, Georg Gremels, Karsten Huhn, Albrecht Kralle, Moritz Stetter und natürlich Martin Luther.

Rollen: Thomas Harnke (Benjamin Stoll), Horst Aschenbrenner (Rolf Dieter Degen)
Buch: Benjamin Stoll & Rolf Dieter Degen
Regie: Monica Degen
Dauer: ca. 80 min

Ab 2017 als Luther-Stück auf Tour!

Die Premiere fand statt am 18. April 2017 in Willingen. Ab sofort kann man uns buchen. Für 2017 und 2018 sind derzeit noch Auftrittstermine verfügbar. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Interesse haben, unser Stück bei Ihnen aufzuführen.

Eine Produktion des Freien Theater Berlin in Zusammenarbeit mit Drama Ministry.

Die nächsten Termine

15. Oktober 2017 Berlin
28. Oktober 2017 Sittensen, Niedersachsen
1. Dezember 2017 Torgau, Sachsen
6. Januar 2018 Baiersbronn, Baden-Württemberg
10. März 2018 Puschendorf, Bayern

Weitere Termine im Sommer und Herbst sind derzeit in Planung. Wir versuchen derzeit die Anfragen innerhalb einer größeren Region auf gemeinsame Wochenenden zu legen. Sprechen Sie uns an, wenn für Sie in 2017, 2018 oder 2019 ein Auftritt durchführbar ist.

Informationen und Downloads

Alle Informationen und Unterlagen sowie Printvorlagen für Flyer und Plakate finden Sie im Veranstalter-Bereich.

Haben Sie konkrete Fragen oder als Veranstalter Interesse an einem Auftritt? Dann nehmen Sie doch einfach direkt mit uns Kontakt auf.

Die Mitwirkenden

Benjamin Stoll studierte Schauspiel und Sportwissenschaft. Neben »Eine Nacht mit Luther« spielt er in weiteren Produktionen, dreht für Film/TV und coacht und berät Führungskräfte, Leistungssportler, Künstler und andere Spielmacher. Er ist Fachbereichsleiter Schauspiel und Dozent an der Drama Ministry Academy.

Rolf Dieter Degen ist Schauspieler, Redner und Theologe aus Berlin. Neben »Eine Nacht mit Luther« spielt er in eigenen Produktionen und arbeitet als Künstler mit vielen anderen Organisationen und Netzwerken zusammen. Er ist ebenfalls Dozent an der Drama Ministry Academy.

Monica Degen ist Regisseurin aus Berlin. Sie schreibt und inszeniert Theaterstücke für und mit Erwachsenen und Kindern und trainiert Theatergruppen und Schauspieler im Theater- und Filmbereich. Sie unterrichtet ebenfalls an der Drama Ministry Academy und ist Fachbereichsleiterin Regie.

Eindrücke von der Premiere am 18. April 2017